OneManShow DasSEINhinterdenMedaillen

 

Es ist so weit das Filmporträt, „One Man Show – Das "Sein" hinter den Medaillen“ ist fertig.
Es freut uns den Kinotrailer dazu präsentieren zu können.

Auch der Premierentermin ist bereits fixiert.
Save the date: 06. Oktober 2016 im UCI Annenhof Graz. / Filmstart 20:00

Links zum Filmtrailer:

https://www.youtube.com/watch?v=bdtTglkvXas

http://www.nihilo.at/Tun/OneManShow/

Ziel und Inhalt des 41 Minuten dauernden Filmportraits ist es, den Ausnahmesportler Thomas Frühwirth ein Jahr lang zu begleiten, und zwar als Profisportler sowie auch als Privatperson. Er wurde dazu in regelmäßigen Abständen bei Wettkämpfen, im Training und im persönlichen Umfeld gefilmt. Thomas Frühwirth kommt aus keinem sportlichen Umfeld und hat seine Karriere aus eigener Kraft gestaltet und organisiert, daher der Titel: „One Man Show“.
Zitat: „Das Haben ist langweilig, die Herausforderung ist wichtig!“

 

 

 

 

Neun Medaillen- das ist die Erfolgsbilanz von Rio 2016

 

In Summe konnten neun Medaillen (1 x Gold, 4 x Silber, 4 x Bronze) in den sechs Sportarten Kanu, Leichtathletik, Schwimmen, Radsport, Reiten und Tischtennis bei den XV. Paralympics in Rio 2016 errungen werden. Gold und Silber für Dressurreiter Pepo Puch ( StBSV), Silber für den Parakanuten Mendy Swoboda, sowie für die Handbiker Walter Ablinger und Thomas Frühwirth ( StBSV). Bronze für Speerwerferin Natalija Eder, 400-m-Läufer Günther Matzinger, Tischtennisspieler Krisztian Gardos und Brustschwimmer Andy Onea.

 

09-18-Teambild-Frontpage

Foto: GEPA KELEMEN/ Fotostudio Baldauf

 

Der StBSV gratuliert den Österreichischen SportlerInnen zu Ihren Erfolgen !

 

Hermann Kröll, Gründungspräsident von Special Olympics Austria (seit 1993), ist am 17.September 2016 nach langer schwerer Krankheit verstorben.

"Die steirische Sportwelt, im Besonderen Special Olympics, hat einen großartigen Menschen und äußerst erfolgreichen Funktionär verloren. Als Politiker wie auch als Funktionär waren für ihn stets jene Menschen im Mittelpunkt, die ein wenig abseits der Sonnenseite des Lebens standen. Hermann Kröll war immer auch ein großer Visionär und mit der ihm eigenen Strebsamkeit und Beharrlichkeit war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Special Olympics Weltwinterspiele nach 1993 im Jahr 2017 ein zweites Mal in die Steiermark zur Austragung kommen werden. Leider war es ihm nicht mehr vergönnt sie auch das zweite Mal miterleben zu können.

Die Lücke, die Hermann Kröll in der Sportwelt hinterlässt, wird schwer zu schließen sein und sein Wirken wird noch lange in Erinnerung bleiben. Unser aufrichtiges Mitgefühl und Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden ganz besonders seiner Familie und seinem engsten Freundeskreis."

Herbert Rohrer, Präsident des Steirischen Behindertensportverbandes

 

Hermann Kröll

 Bildquelle: GEPA-Pictures

Pepo gewann auf seinem Pferd "Fontainenoir" in der Kür nun auch noch Paralympisches Silber in Rio.

 

Rio22016-2194

 

Zitat Pepo Puch: " Ich bin absolut zufrieden, ich habe eine Freude, dass er so gegangen ist." Pepo meinte, seinem Pferd liege die Pflicht besser als die Kür, er sei nicht so musikalisch!

Der StBSV gratuliert auch zu Silber ganz herzlich!

 

 

 

Sensationeller Erfolg unserer zwei Sportler bei den Paralympics in Rio:

 

Gold für Pepo Puch in Para-Dressur, Silber für Thomas Frühwirth im 20 km Zeit-Radrennfahren!

 

Pepo Puch verteidigte mit diesem Ergebnis sein erstes Gold in London, 2012. Für Tigger Tom ging in Rio ein Traum in Erfüllung, es waren seine ersten Paralympischen Spiele.

 

Rio22016-2324

Zitat Pepo Puch: "Es ist ein überwältigendes Gefühl, einfach unglaublich und kaum zu fassen. Es hat alles gepasst. Genauso, wie wir uns das vorgestellt haben. Ich kann mein Glücksgefühl kaum beschreiben."

14361181 551052141754121 8920755850040774872 o

Zitat  Tigger Tom: "Gestern war nur Rafal Wilk in meiner Klasse schneller (10sec) als ich."

Der StBSV gratuliert von Herzen!

 

 

 

 

Bei den heurigen Leichtathletikstaatsmeisterschaften in Linz von 20. bis 21. August auf der Gugl gab es wieder tolle Erfolge für steirische Teilnehmer!

So konnte der sehbehinderte Läufer Franz Kager jeweils eine Goldmedaille in den Disziplinen 100m, 200m und 400m gewinnen.

Der sehbehinderte Läufer Leo Kremser gewann die 5000m und belegte jeweils den 2. Platz bei 100m, 200m und 800 m.

Bei den Rollstuhlfahrern erreichte Mike Lackner vier 2. Plätze und einen 3. Platz.

 

Foto 2

Auf dem Foto, von links: Begleitläufer Simon Scheutz, Sportler Leo Kremser, Sportler Franz Kager, Begleitläufer Josef Vogel

 

 images

 

 

 

 

 

 

 

Mike Lackner

 

Der STBSV gratuliert seinen erfolgreichen Sportlern!

 

Rio 3

 

Am 24.8. 2016 fand in Wien die feierliche Verabschiedung des ÖPC-Paralympic-Teams für Rio 2016 statt.

Die Vereidigung der 27 teilnehmenden SportlerInnen nahm NR-Präsidentin Doris Bures vor.

 

Rio 1

 

Rio 2

 

Unsere zwei steirischen Medaillenhoffnungen Pepo Puch und Thomas Frühwirth mit STBSV - Präsident Herbert Rohrer.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

 

Unter diesem Motto fand vom 17. bis 23. Juli 2016 der Mobi-Kurs-Mobilitätskurs für Kinder und Jugendliche im Rollstuhl in Graz statt.

 

  DSC4402

 

Die Kurswoche bestand aus unterschiedlichen Aktivitäten, jeden Tag gab es Rollstuhlsport, wobei der Focus auf das selbständige Bewältigen der im Alltag vorkommenden Hindernisse, wie z. B. Bordsteinkanten oder Unebenheiten, gelegt worden ist.

 

 DSC4494

 

Ausserdem wurden viele Unternehmungen angeboten und gemeinsame Ausfahrten gemacht.

 

 DSC5006

 

Zusätzlich bereichert wurde das Kursangebot durch externe Vortragende und Workshops.

 

 DSC4130

 

Der Mobi-Kurs 2017 wird vom 16. bis 22. Juli im Mosaik in Graz stattfinden.

Vielen Dank an Leo Fischer und sein Mobi-Kurs Team!

Vielleicht können wir ja einige der jungen Leute einmal in einem unserer Behindertensportvereine begrüßen.

 

In wenigen Wochen ist es soweit: die XV. Paralympics 2016 werden in Rio de Janeiro feierlich eröffnet. Die Spiele dauern von 7. bis 18. September. 4350 Athleten aus 176 Nationen kämpfen um olympisches Edelmetall. Aus Österreich sind 26 Sportler nominiert.

Voller Stolz blickt der STBSV auf seine zwei steirischen Teilnehmer:

Für den Einen, Pepo Puch, gilt es , seine Goldmedaille in Para - Dressur in London zu verteidigen.

 

 120903 pepo puch se dressur pflicht foto oepc franz baldauf

 

Peppo Puch

 

Für den Anderen, Thomas Frühwirth "Tigger Tom", ist es sein erster Einsatz bei Paralympischen Spielen, er wird sowohl im Straßenrennen als auch im Zeitfahren antreten.

 

Tigger Tom 2

 

Tigger

 

 Wir wünschen unseren Spitzensportlern viel Erfolg in Brasilien!

Erfolgreiche Steirer !

 Bei den heurigen Staatsmeisterschaften der Rollstuhltennisspieler, die vom 15. - 17. Juli 2016 im Warmbad Villach stattfanden, glänzten die steirischen Teilnehmer durch tolle Leistungen. So holte sich Margrit Fink ihre 16. Goldmedaille im Dameneinzel, und Dagmar Konrad die Silbermedaille.

 

Rollstuhltennis 2

 

Thomas Mossier erkämpfte sich mit einem  2. Platz im Herreneinzel die Silbermedaille.

 

Rollstuhltennis 3

Weitere Platzierungen:

2.Platz: Trostbewerb Herren- Gröblacher Willi

3.Platz: Herren Doppel – Mossier Thomas / Flax Thomas (Vbg)
                                     Fritz Wolfdietrich / Tackner Peter

Der STBSV gratuliert seinen erfolgreichen Sportlern.

 Zum ersten Mal wurde auch ein Jugendbewerb im Zuge einer Staatsmeisterschaft veranstaltet, um die Nachwuchstalente in Österreich mit den Spitzensportlern zusammenzuführen. Sieger wurde der 14- jährige Kärntner Martin Strassnig. Am Foto unten 2. von links.

 

Rollstuhltennis 1

Fotos Copyright by Inge Funke

 

Am Mittwoch den 6. Juli 2016 fand in der Rehabilitationsklinik Tobelbad das traditionelle alljährliche Sportfest statt. Es nahmen 174 Sportler daran teil, davon waren 129 stationäre Patienten und 45 BehindertensportlerInnen.

Der Wettkampf umfasste die folgenden Bewerbe:
Mehrkampf
Minigolf
Tischtennis
Tischfußball
Racketlon
Im Kampf um die Medaillen war jeder Einzelne mit großem Einsatz dabei.

Siegerehrung 1

Siegerehrung 2

 

Umrandet wurde das Programm von der Präsentation diverser Behindertensportarten, wie Rollstuhltanz, Rollstuhltennis, Handbike und Radfahren, Rollstuhlschnellfahren, Bogenschießen, Rollstuhlrugby, Rollstuhlbasketball, Sitzball, Rollstuhltischtennis, Kinder Rollstuhlturnen, im Folgenden einige Impressionen dazu:

 Rollstuhltanzen

 

Rollstuhlrugby

 

Rollstuhltischtennis

 

Radfahren

 

 Bogenschießen

 

basketball

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten, die am tollen Ablauf des Sportfestes mitgearbeitet haben!

Der STBSV war erstmalig bei diesem Sportfest mit einem Infostand vertreten, der vom Sportdirektor Herbert Sidak betreut wurde.

STBSV Stand 1

 

STBSV Stand 2