Viel Schnee und große Kälte bei der nordischen Meisterschaft für Behinderte 2018 in Hohentauern!

 

Im Anschluss an einen zweitägigen Vorbereitungskurs zum Kennenlernen der Wettkampfstrecken wurden am 24. und 25.2.2018 die nordischen Meisterschaften für Behinderte zum zweiten Mal hintereinander in Hohentauern bei Trieben ausgetragen. Obmann Erich Fischer vom Langlaufverein Hohentauern stellte den 22 blinden/sehbehinerten und 20 mentalbehinderten StarterInnen wieder ausgezeichnete Loipen und eine perfekte Wettkampforganisation zur Verfügung. Wegen der großen Kälte (minus 19,5 Grad Celsius) musste die Wettkampfjury am zweiten Tag bei den Freistilrennen die Laufstrecken verkürzen.

Staatsmeisterin über 5 km im klassischen Stil wurde am 24.2.2018 die sehbehinderte Anna Haider/Begleitläufer Josef Hones vor Renata Hönisch/Georg Kurt Leeb (ebenfalls B2) und der vollblinden Veronika Breuer/Franz Rettenegger (alle aus Oberösterreich). Auf den weiteren Plätzen landeten Ulrike Brombauer/Christian Vogel (St), Elke Zeipper/Werner Vogel (St), Andrea Zweibrot/Franz Seidl (K), Zuzana Sedlackova/Katerina Sedlackova (V), Eva Felbauer/Helga Lukas (OÖ), Martha Verboschek/Florian Freytag (St), Birgit Tieber/Maria Thaler (St) und Karin Pfatschbacher/Anton Slup (St).

Bei den Herren wurde der vollblinde Grazer Franz Griesbacher/Begleitläufer Josef Vogel Staatsmeister über 10 km im klassischen Stil. Silber holte sich der vollblinde Johannes Kremser/Thomas Moderbacher (St) vor dem B3-Läufer Christian Kriechbaum/Waldemar Leithner (St). Auf den weiteren Rängen folgten Franz Kager/Rudolf Hirschegger (St), Patrick Bitzinger/Manfred Frühwirt (W), Andreas Lamfalusi/Karl Brecher (T), Martin Fastian/Thomas Rauchenwald (St), Leo Pfeiffenberger/Florian Ber (St), Laszlo Zsolnai/Marcel Ploder (W) und Florian Knoll/Franz Eicher (V).

Am 25.2.2018 standen die Freistilrennen auf dem Programm (wegen zu großer Kälte verkürzte Laufstrecken).

Über 15 km holte sich Anna Haider/Hones einen weiteren Staatsmeistertitel vor Renata Hönisch/Leeb, Erna Berger/Hannes Grim (OÖ), Veronika Breuer, Andrea Zweibrot, Birgit Tieber, Zuzana Sedlackova, Eva Felbauer, Karin Pfatschbacher und Martha Verboschek.

Bei den Herren gewann der sehbehinderte Vordernberger Christian Kriechbaum/Waldemar Leithner überlegen das Rennen über 20 km Freistil vor Franz Griesbacher, Johannes Kremser, Franz Kager, Andreas Bitzinger, Andreas Lamfalusi, Laszlo Zsolnai, Martin Fastian und Florian Knoll.

Dankenswerterweise lud die Gemeinde Hohentauern nach der ersten Siegerehrung wieder zu einem Abendessen mit einem Getränk ein. Bei der abschließenden Siegerehrung überreichte in Vertretung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Clubobmann Karl Lackner gemeinsam mit dem ÖBSV-Delegierten und Platzsprecher Heinz Sperl die Medaillen und Pokale. Herzlichen Dank auch an Erich Fischer (Obmann des Langlaufvereins Hohentauern), Josef Vogel (Sportlicher Leiter), Martin Fastian (Finanzen), Linda Kanzler (Auswertung) und den 22 BegleitläuferInnen.

 

Bericht von Franz Griesbacher (Gesamtleiter)