Vom 26.September bis 5.Oktober 2017 fanden in Lasko/Slowenien die Para- Tischtenniseuropameisterschaften im Einzel und im Team statt. Über 300 TeinemerInnen aus ganz Europa haben für diese Event genannt.

 

DSCN6406

v.l. Herbert Sidak (StBSV), Heike Koller, Johann Knoll (ÖBSV)

 

Österreich war mit 7 Spielern und einer Spielerin vertreten. Aus der Steiermark kämpfte Heike Koller (die momentane Nr. 23 der Welt)  wieder für Österreich um Medaillen. Sie mußte sich aber schon in der Vorrunde der Serbin Nada Matic (Nr.3) und der Engländerin Megan Shackleton (Nr.7) des Turniers geschlagen geben. Im entscheidenden Spiel um den Aufstieg ins Viertelfinale verlor Heike hauchdünn im fünften Satz mit 9:11 gegen die Kroatin Jelena Sisic.

 

DSCN6387

Heike Koller gegen Nada Matic, Serbien

 

Die einzige Medaille für Österreich holten im Teambewerb der Männer die Routines Egon Kramminger und Manfred Dollmann. Sie belegten den dritten Platz. Sieger wurde das Deutsche Team.

 

170923 OeBSV TdS 12 internet

v.l. Manfred Dollmann, Egon Kramminger

 

Das war für Österreich die insgesamt 140. Medaille bei Para-Tischtenniseuropameisterschaften.

 

Der StBSV gratuliert herzlich !

Bericht und Fotos Herbert Sidak